head_spacer.gif
logo2.png
header_17.jpg
 

Corona trübt Stimmung am Hotel-Investmentmarkt deutlich
newspaper

Die Stimmung am Hotel-Investmentmarkt ist laut dem aktuellen "Investment Barometer" von HospitalityInside und Union Investment im Vergleich zum Vorjahr um 38,8 % auf 2.130 Punkte eingebrochen. Die Erwartungen für das aktuelle eigene Geschäft (Business Index) gingen um 40,31 % zurück. Der Development Index fällt um 37,43 % auf 2.090 Punkte, der Operation Index um 49,24 % auf 1.660 Punkte. Bei den Geschäftserwartungen für die kommenden sechs Monate (Expectation Index) beträgt das Minus 28,7 %. Das Interesse an der Assetklasse Hotel sei zwar grundsätzlich weiter vorhanden, allerdings hätten sich die Prioritäten verschoben. 64 % der Befragten gaben eine gute Diversifizierung innerhalb des Hotel-Portfolios als wichtigste Voraussetzung an, um weiter zu investieren. 60 % bestehen auf flexiblere Verträge "unter der Berücksichtigung von Upside/Downside-Szenarien", 46,5 % setzen auf bonitätsstarke Betreiber. Neue Vertragsklauseln für den Fall einer Pandemie sind für 43,8 % wichtig.

 

Corona-Index hat nur leicht erhöhte Temperatur

Mehr als zwei Drittel von rd. 900 Experten der Bau- und Immobilienbranche gehen von einer Steigerung der Baukosten aus, ein knappes Drittel rechnet mit gleich bleibendem Niveau. Das ergab der "Corona-Immobilien-Index" von Baumonitoring. Die Lage auf den Baustellen und bei den Immobilienentwicklungen bleibt demnach weiterhin robust. Die Vermarktungsgeschwindigkeit von Projekten sehen 83 % leicht, 3 % stark gebremst. 14 % erkennen keinen Unterschied zur Vor-Corona-Zeit. Nur 17 % erwarten einen Rückgang der Transaktionen, der Rest geht in etwa gleichen Teilen von einer Zunahme oder von ähnlichem Niveau aus. Die "Fieberkurve" des Index liegt aktuell bei 37,2 Grad, was dem Wert Ende April entspricht. Die Skala reicht von 36,5 Grad (keine Einschränkungen) bis 41,5 Grad (kompletter Baustopp).

 

Weltweite Nachfrage nach Kreditfonds geht durch die Decke

Kreditfonds haben 2019 weltweit 32 Mrd. Euro Kapital eingesammelt, so viel wie noch nie zuvor. Die Nachfrage nach den Fremdkapitalvehikeln schoss gegenüber dem Vorjahr um 50 % nach oben, hat der europäische Fondsverband Inrev in einer gemeinsamen Erhebung mit seinen asiatischen und US-amerikanischen Pendants Anrev und Ncreif festgestellt. Unter den Investoren in die Immobilienschulden dominieren bislang US-Amerikaner und Asiaten, doch auch in Europa steige die Beliebtheit. Von dem Zieleigenkapital der europäischen Kreditfonds sind 74 % des Eigenkapitalvolumens für paneuropäische Strategien vorgesehen, etwas mehr als ein Viertel für Strategien, die nur in einem bestimmten Land investieren. Unter den Anlageformen dominieren Senior-Loan-Strategien, wohingegen auf Junior Loans und Mezzaninestrategien weniger als 20 % des Zielvolumens entfällt. Junior-Loan-Fonds erzielen im Schnitt 6,8 % IRR-Rendite, die riskanteren Kreditfonds 10,3 %

 

Immoscout-Umfrage: Ein Zehntel zieht es wegen Corona aufs Land

Das eigene Zuhause wird von knapp der Hälfte der Deutschen mehr geschätzt als vor der Coronakrise. Bei vielen wächst aber auch der Wunsch nach einer Veränderung. Zu diesen Ergebnissen kommt eine Anfang November durchgeführte repräsentative Umfrage von Immoscout24. Rund ein Viertel ist demnach nicht mehr mit ihrer Wohnsituation zufrieden. Bei den Jüngeren (18-29 Jahre) liegt dieser Anteil sogar bei 44 %. Was den Befragten am häufigsten fehlt, ist ein eigener Garten oder Balkon (35 %). Mehr als jeder Zehnte (12 %) möchte zudem nicht mehr in der Stadt, sondern auf dem Land leben. Etwa ein Drittel wünscht sich mehr Zimmer, und 29 % beklagen sich über die Lautstärke ihrer Wohnumgebung. Positiv wird das Homeoffice bewertet. 28 % der Umfrageteilnehmer arbeiten von Zuhause, und 58 % davon gaben an, nun mehr Freizeit zu haben.

 

Hotelmarkt: Laut E&V-Umfrage kaum Schnäppchenpreise

Erst 2023 wird die deutsche Hotelbranche wieder zum Vorkrisenniveau zurückkehren. Das gaben Investoren, Projektentwickler, Besitzer und Betreiber bei einer Umfrage von Engel & Völkers Hotel Consulting im Oktober an. Dennoch wollen 90 % der Betreiber ihr Portfolio ausbauen, v.a. durch Übernahme von Wettbewerbern. Im europäischen Vergleich sehen Investoren im deutschen Hotelmarkt nach wie vor große Chancen. Gegenüber 2019 erhöhten sich die Spitzenrenditen in den A- bis C-Standorten um ca. 50 Basispunkte. Betreiber und Investoren betrachten Hamburg und München als die resilientesten Hotelmärkte, während Frankfurt und Düsseldorf als weniger robust eingeschätzt werden. Trotz der Corona-Pandemie erwarten Investoren nur moderat fallende Kaufpreise.

 

Prognos-Studie: Kleinere Städte überholen die Metropolen

Zu den wachstumsstärksten Regionen Deutschlands nach der Corona-Krise zählen nicht die Metropolen, sondern mittelgroße Städte wie Rostock und Umlandgemeinden großer Städte. Zu diesem überraschenden Ergebnis kommt eine von Prognos für das "Handelsblatt" erstellte Wachstumsprognose bis 2030. Hauptgrund dafür ist laut der Studie der Mangel an Arbeitskräften, der ab 2025 generell die Expansion der Wirtschaft begrenzen wird. Nur noch 15 Regionen in Deutschland werden bis 2030 einen Zuwachs an Erwerbstätigen haben. Neben Rostock gehören dazu die Landkreise Dahme-Spreewald und Oder-Spree im Berliner Speckgürtel. Hier spricht Prognos von einem "Tesla-Effekt". Auch Potsdam, Leipzig, Regensburg und Darmstadt sowie manche Münchener Umlandgemeinden rechnet Prognos zu den künftigen Gewinnern. Wichtiger Magnet seien oft die Hochschule und ein stimmiges Gesamtpaket aus Wohnraum, Schulen und Kulturleben.

 

 

Quelle: thomas dailly gmbh

Wir fördern Umwelt-, Klima- und Tierschutzprojekte

Greenpeace Deutschland   ı   Vier Pfoten Deutschland   ı   NABU Deutschland   ı   PETA Deutschland   ı   Pro Dog Romania e.V.   ı   Tierhilfe Hoffnung

Impressum   I   Datenschutz   I   Nutzerhinweise   I   Kontakt

Gutachter Braunschweig  Gutachter Wolfsburg  Gutachter Magdeburg  Immobilienbewerter Braunschweig  Immobilienbewerter Wolfsburg Immobilienbewerter Magdeburg  Sachverständiger Braunschweig  Sachverständiger Wolfsburg  Sachverständiger Magdeburg Immobilienbewertung  Gutachter Immobilien  Wertgutachten  Immobiliengutachter  Sachverständiger Immobilien  Sachverständiger Immobilienbewertung